Die optimale Pflege für Haare

Die optimale Pflege für Haare
8. Dezember 2018 Laura Kleber
shampoo, conditioner, maske - wie funktioniert die optimale pflege der haare?

Es ist eine kleine Wissenschaft für sich: die optimale Pflege der Haare. Eine gefährliche Mischung aus Halbwissen und Faulheit verleitet einen gerne dazu, die richtige Haarpflege schleifen zu lassen. Glanzlos und verstroht hilft einem dann oft nur noch ein Gang zum Friseur des Vertrauens. Wie zum Beispiel zu unserem Friseurmeister Romano! Der rettet nicht nur die vernachlässigte Haarpracht, sondern hat auch noch ein paar richtig gute Pflegetipps parat.

ROMANO, WIE FUNKTIONIERT DIE OPTIMALE PFLEGE DER HAARE?

„Zum Einmaleins der Haarpflege gehört eine qualitativ hochwertige Produktausstattung bestehend aus Shampoo, Conditioner (Spülung), Maske (Kur) und gegebenenfalls Leave-In Produkte (Pflegespülung ohne Ausspülen). All diese Produkte erfüllen eine bestimmte Funktion und müssen daher auch mit der richtigen Menge, Reihenfolge und Einwirkzeit angewendet werden. Shampoo verwendet man als erstes, denn es dient primär zur Reinigung der Kopfhaut und der Haare. Ein Shampoo kann nicht die Haare pflegen oder wieder aufbauen! Es kann höchstens mild reinigend sein und somit verhindern, dass dem Haar zu viel Eigentalg entzogen wird. Dadurch fühlt sich das Haar geschmeidiger nach der Haarwäsche an.“

MASKE UND CONDITIONER – WAS KOMMT ZUERST?

„Faustregel: zuerst die Maske, dann den Conditioner anwenden, wobei die Maske 1-2 Mal in der Woche angewendet werden sollte, der Conditioner jedoch bei jeder Haarwäsche. Letzterer hat nämlich kaum einen Pflegefaktor, sondern dient vor allem zur Kämmbarkeit der Haare. Er sorgt dafür, dass die vom Shampoo geöffnete Schuppenschicht des Haares wieder geschlossen wird, wodurch das Haar von äußeren Umwelteinflüssen geschützt ist und außerdem natürlich glänzt. Für die richtige Tiefenpflege jedoch kommt die Maske ins Spiel. Sie versorgt das Haar mit den benötigten Nährstoffen, Vitaminen und Feuchtigkeit. Um wirklich tiefgreifend zu pflegen, sollte die Einwirkzeit von 5-10 Minuten unbedingt eingehalten werden – bei stark belasteter Haarstruktur (Trockenheit, Mangel an Sprungkraft und glanzlos) solltet ihr die höchste Einwirkzeit beachten. Je nach Maske sollte sie auch mindestens 5 cm vom Haaransatz entfernt bleiben – das Wichtigste sind die Längen und Spitzen. Um die Maske gut zu verteilen, am Besten mit einer weichen Bürste von unten nach oben durchkämmen. So verteilt sich die Pflege optimal und die Haare lassen sich besser durchkämmen. Auch nach der Anwendung der Maske solltet ihr unbedingt den Conditioner verwenden, damit die Schuppenschicht wieder geschlossen wird.“

WAS, WENN ICH KEINE ZEIT HABE, DIE MASKE LANGE EINWIRKEN ZU LASSEN?

„Für die Kunden, die aus Zeitmangel keine Maske anwenden möchten oder können, haben ich folgenden Tipp parat: Lasst die Kur ruhig über Nacht mit einem Turban einwirken und spült sie am nächsten Morgen bequem aus. Haare können auch nicht überpflegt werden, denn das Haar ist wie ein Schwamm und nimmt somit nur das auf was es benötigt.“

WAS HAT ES MIT SOGENANNTEN LEAVE-IN PRODUKTEN AUF SICH?

„Leave-In Produkte zeichnen sich dadurch aus, dass sie nach der Haarwäsche ins Haar gesprüht werden und danach nicht ausgewaschen werden müssen. Sie pflegen die Haare von außen, sind also reine Oberflächenpflege, erhöhen Glanz und Kämmbarkeit, ersetzen aber auf keinen Fall eine tiefenpflegende Maske. Leave-In Produkte gibt es als Conditioner, Cremes oder Öle. Ein Leave-In Conditioner kann einen auswaschbaren Conditioner durchaus ersetzen sofern der PH-Wert sauer ist, wirkt aber nicht so intensiv und sehe ich daher eher als Alternative für Zwischendurch, der den Conditioner aber nicht ersetzen kann.“

UND WIE VERHÄLT ES SICH MIT HAARÖL?

„Öle sind ebenfalls für die Oberfläche der Haare gedacht, ihr könnt sie nach dem Waschen oder vor dem Föhnen/Glätten anwenden. Sie geben Glanz und lassen das Haar positiv geschmeidig werden, bauen das Haar aber nicht wieder auf! Aber auch hier ist nicht jedes Haaröl für Wärmebehandlungen gedacht! Holt euch von eurem Friseur das richtige Öl für die korrekte Anwendung.“

WORAUF MUSS ICH BEIM KAUF DER PRODUKTE ACHTEN?

„Wenn ihr euren Haaren einen Gefallen tun wollt, dann greift auf qualitativ hochwertige Friseurprodukte zurück. Minderwertige Produkte beschweren durch die preiswerteren Inhaltsstoffe die Haare, da die Wirkstoffe sich oft nur an die Haare anlegen und nicht ins Haarinnere getragen werden. Somit lagern sich mit zunehmender Zeit und Häufigkeit der Anwendung beispielsweise immer mehr Silikone an. Das führt dann zum Beschweren der Haare. Also spart bitte nicht am falschen Ende und tut euch und euren Haaren was Gutes! Wir Friseure können euch zudem beraten, welches Shampoo und welche Pflege am Besten zu eurer Kopfhaut und euren Haaren passt. Bei uns im Salon und in unserem Onlineshop könnt ihr zum Beispiel die tollen Produkte von Maria Nila ausprobieren und einkaufen. Wenn die optimale Pflege der Haare bei euch noch Fragen aufwirft, kläre ich diese gerne bei eurem nächsten Termin bei uns!“

Jetzt Friseurtermin buchen

Comments (0)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Newsletter Anmeldung

Jetzt anmelden!

Mit der Nutzung dieser Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies zur Bereitstellung unserer Dienste verwenden. Erfahre mehr

Die Cookie Einstellungen auf unserer Seite sind auf "Cookies erlauben" gestellt, um dir den höchsten Komfort bei der Nutzung unserer Seite zu ermöglichen. Wenn du weiterhin diese Seite nutzt, ohne deine Cookie Einstellungen zu ändern oder wenn du auf "OK" klickst, stimmst du der Nutzung von Cookies zu.

Schließen